Mein letzter Tag heute in Unfreiheit…

Mein letzter Tag heute in Unfreiheit…

und dann? …keine Ahnung, einfach springen 😉

PS: Wegen schon erfolgter Fehlinterpretationen: Hier geht’s um Job-Angelegenheiten, heißt, ich habe die Vorzüge eines Angestellten-Verhältnisses soeben gegen die Freiheit eingetauscht.

Advertisements

39 Gedanken zu “Mein letzter Tag heute in Unfreiheit…

  1. Man muss etwas Neues machen,
    um etwas Neues zu sehen.
    (Georg Christoph Lichtenberg )

    Die größte Schwierigkeit am selbstbestimmten Leben ist, dass man sich selbst Ziele setzen muss, weils niemand anderes mehr tut. Viel Glück, liebe Andrea bei deinem Start in ein neues, freies Leben!
    Jules

    Gefällt 4 Personen

    1. Danke Dir Jules, genau das wird ich tun *freu.
      Ich hoffe, dass Du einer derjenigen warst, die verstanden haben, dass es um den Job ging …*heul …nein, nicht wegen des Jobs, sondern wegen der Fehlinterpretationen beim Folgebeitrag…trotzdem wars interessant zu beobachten. ;-)))
      Dir einen schönen Abend wünschend
      Andrea

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s