Aus gegebenem Anlass

Aus gegebenem Anlass

erläutere ich hier gern kurz noch einmal diesen Blog. Die Bloglandleserschaft möge mir verzeihen, dass ich dies für notwendig erachte. Jedoch habe ich begonnen, mich vor einiger Zeit auch im sozialen Netzwerk mit dem Blog sichtbar zu machen, was nicht nur für Freude gesorgt hat.

Dieser Themenblog bringt zum Ausdruck, was mir am Herzen liegt, was ich in meiner bisherigen Persönlichkeitsentwicklung als wichtig befunden habe, bzw. wie die Praline in einem sehr netten Kommi meinte, essentiell ist.

Deshalb geht es hier um Themen wie Selbstliebe und Grenzsetzung, Ziele, Chancen und Möglichkeiten, Lebens-Fragen, denen man sich stellen sollte, aber auch Anregungen dazu, was man tun kann, um Glückshormone in sich zu erzeugen…und damit auch in anderen. Ich möchte zeigen, dass durch ver – rückte Ideen und Aktionen, Dankbarkeit und Vergebung,  uneigennütziges Handeln, Tanzen und Musik, Meditationen und gemeinsame Unternehmungen mit anderen Menschen die eigene Lebensqualität gesteigert werden kann. Mir würde es nicht liegen, diese Themen theoretisch abzuhandeln, deshalb sind sie natürlich in einen – oft auch persönlichen – Kontext gepackt. Darin zeige ich mich in einem gewissen Rahmen – und wer mich kennt (und hier geht es nicht darum, zu glauben, dass man mich kennt), weiß, dass das alles Teile von mir sind. Niemand ist wirklich in der Lage, einen anderen Menschen ganz und vollständig zu erfassen.

Zusätzlich wird einigen meiner Leser nicht entgangen sein, dass ich hochsensitiv bin, als Persönlichkeit also sehr speziell (HSP – Erklärung hier oder im www). Mir eröffnet diese Gabe die Eigenschaft, mich in andere Personen einzufühlen, also mich im Wir wahrzunehmen und das Wir ebenso in mir. Tiefsinniges gehört ebenso zu mir wie Leichtigkeit und dieser persönliche Blog, geht deshalb auch in die Tiefe. Darin wird sich der Leser immer wieder selbst erkennen. Nosce te ipsum. Klar, es gehören auch Schattenseiten, Anteile, die niemand gerne an sich sehen will, dazu.

Folgendes kann ich nur vermuten: Projektionen führten dazu – jeder von uns sieht die Welt ja so, wie er kann – dass es Menschen gibt, die meinen, ich würde sie ganz speziell und persönlich meinen. Oder sie meinen erkannt zu haben, wen ich angeblich ansprechen möchte. Weil sie eben glauben, mich zu kennen. Sorry Leute, ich nutze meine künstlerische Freiheit, ich nutze die Gabe des Einfühlens in andere und ich bin nicht auf der Welt, um mit irgendjemandem abzurechnen.

Der große Unterschied zwischen mir und einigen Lesern besteht aber darin, dass ich mich hier sichtbar – und damit auch angreifbar – mache. Deshalb bitte ich in Zukunft darum, sollte jemand meinen, dass ich evtl. nahestehende Personen bloßgestellt hätte, kritische Äußerungen direkt dazu über die Kommentarfunktion unter dem Beitrag anzumerken. Ich bevorzuge die offene Diskussion, denn allein der Versuch, mich auf anderen Kommunikationskanälen manipulieren zu wollen, erzeugt bei mir ein ganz schlechtes „Gschmäckle“.

Stein des Anstosses? …genaues weiß man nicht, ich vermute mal das hier:

https://seelenfunkeln.wordpress.com/2015/11/06/weil-ich-es-mir-wert-bin/

 

 

 

Advertisements

59 Gedanken zu “Aus gegebenem Anlass

    1. Danke Dir 😘,
      wobei wir im Vorteil sind: wir wissen wenigstens, warum wir anders sind 😉. Was es nicht weniger anstrengend macht. Wie Du so schön geschrieben hast: Fluch und Segen 😃. Machen wir eben das beste daraus 😉
      LG …und zu Deiner Keks-Orgie konnte ich bisher nur entgeistert den Kopf schütteln 🙈😂😂😂

      Gefällt 1 Person

      1. Das stimmt…
        Hihi – danke Dir… Da kann ich eben meiner Kreativität freien Lauf lassen lassen 😳. Verrückt! Denn ich esse sie ja nicht einmal. Ich verschenke alle und freue mich, wenn ich die Freude anderer sehe und deren Genuss 😁

        Gefällt 2 Personen

      1. ach soooooo….ich finde hier eigenartig, wie schnell man Menschen auf die Füsse treten kann, es selbst nicht merkt, abgestraft wird….manchmal entgeht mir diese Dynamik! Aufklärung wäre oft hilfreicher…..ich meine jetzt NICHT Dich;-)

        Gefällt 2 Personen

        1. Ach hier im Blogland find Ichs eher einfach. Dass man sich mal auf die Füße tritt, ok, passiert. Aber hier ist der Ton überwiegend sehr respektvoll😃, ich denke, weil man sich ja grösstenteils wirklich nicht real kennt. Da ist immer irgendwie der nötige Abstand da. Klar ärgert man sich auch mal aber oft liegt ja ein Missverständnis vor, weil hier rein mit dem geschriebenen Wort kommuniziert wird. Und jeder, der schreibt, ist sich dessen bewusst- behaupte ich jetzt mal. 😉

          Gefällt 1 Person

            1. Ach Ludwig, wenn man immer nur auf der Hut wäre, ginge da nicht die Lebendigkeit verloren? Das Spontane, der Zufall, Schicksal oder wie auch immer man es nennen mag, hat doch sonst gar keine Chance ins Leben zu kommen 🙂 . Das Menscheln an sich ist ja nichts Schlechtes, nur gerade kommunikationsmäßig ist es doch empfehlenswert, sich nicht auf die „stille Post“ oder Eigeninterpretationen zu verlassen, wenn man etwas nicht versteht. Nachfragen halte ich immer für ein geeignetes Werkzeug, den anderen und seine Gedankengänge besser zu verstehen. Ansonsten sind halt Toleranz und Respekt im RL und VL die Zauberwörter schlechthin 🙂 …die in den feinen Kommis zwischen uns beiden genauso zu finden sind, wie im manchmal sehr deftigen Kommi-Ping-Pong mit dem Bodyguard.
              Herbstliche Abendgrüße in den fernen Süden von
              Andrea

              Gefällt 1 Person

  1. Tja, ich finde Deine Beiträge immer gut. Beim Rest muss ich passen. Eigentlich wollte ich nun was in Richtung „Respekt/Wohlwollen/Großherzigkeit ist eine Tugend“ schreiben und dann viel mir ein, dass ich gar nicht weiß, ob das zu den Tugenden gehört. Also musste ich erst mal das Internet fragen. Wusste ja gar nicht, welche Vielzahl an Tugenden es gibt. Aber das nur nebenbei. Mach weiter so! Das ist eigentlich, was ich sagen wollte.
    Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Dir, fürs Lob und die Ermunterung 🙂
      Es geht mir heute und hier auch nicht um das Blogland sondern um…das andere Drumherum ;-). Ich mußte da jetzt einfach mal ein Statement abgeben, auch wenn ich nicht glaube, dass das zu mehr Ruhe an der Front führt. Aber gut, ich hab auf meinem neuen Weg in letzter Zeit so viele tolle Menschen kennengelernt, die ich sehr lieb gewonnen hab, da gehört es dann andererseits auch dazu, daß sich andere auf den Schlips getreten fühlen und das Abreagieren müssen. Und irgendwann bin ich soweit und werde über solche Angriffe nur noch milde lächeln 🙂 …bis dahin übe ich mich in den Tugenden 😉
      Liebe Abendgrüße von
      Andrea

      Gefällt mir

            1. habe mir grad das zukünftige auto des Minnihelden angesehen … in der getunten turbo-version … wie ich es angeregt habe … hat der dealer meines vertrauens alles umgesetzt … genau so … wie er ihn dann wirklich bekommen wird … und ich muss sagen … mit dem ding … ist wirklich nichts kaum etwas unmöglich … der bursche kann sich echt drauf freuen …

              Gefällt 1 Person

            2. …der Miniheld hat schon noch ein paar Jahre bis zum Führerschein…den er dann ja auch noch gebacken kriegen muss ;-)…und bis dahin gibts bestimmt noch einige umzusetzende Änderungen, wer weiß, Was dann alles möglich ist *grins*

              Gefällt 1 Person

            3. die Möglichkeiten sollte man bei diesem Fahrzeug nicht weiter nach oben verschieben …

              irgendwie ist er gut … wie er ist … noch mehr … wäre nicht gut … außerdem ist der Faktor mensch meist eher ausgereizt … als die technischen Möglichkeiten … und wie du schon sagst … er wird sehr jung sein … und sehr unerfahren … wenn er dieses geschoss in die finger kriegt …

              da wird papa eh vorher noch eine menge „fahrsicherheitstraining“ mit dem jungen mann machen …

              der is zu schade für einen frühen Tod … oder um im Rollstuhl zu enden …

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s