Die wahre Legende von Muse und Held

Die wahre Legende von Muse und Held

oder wie alles begann

„Manche Menschen hören mit großer Klarheit ihre inneren Stimmen und sie leben nach dem was sie hören, solche Menschen werden entweder verrückt oder sie werden zu Legenden.“

Und was meinst Du, wie wir sind ? Lebendig vor allem und ver-rückt, aber unsterblich ? Das kannst Du entscheiden. Ob es Schicksal war, das uns zusammengeführt hat ?… auch.

Am Anfang waren es Worte, noch nicht einmal viele. Worte wie Gefühls-Pfeile, die uns unvorbereitet trafen, mittenrein, einfach so. Hab nach Luft geschnappt, obwohl ich nicht der ursprünglich gedachte Empfänger – oder Auslöser – war. Und dann ?

Ja dann, kam der Humor. Nicht einfach so, nein, ganz unterschiedlich: mal leicht, mal derb, mal fein und dann wieder mit Tiefgang. Und ich genieße Humor, musst Du wissen. Das ist wie beim Kochen: mit der richtigen Mischung und Dosierung löst Du einen Geschmacksorgasmus aus. Kochkünste und Humor, das ist Sexieness im Doppelpack.

Ob das reicht, um mich zu beeindrucken ? Never ! Sei nicht so ungeduldig !

Zwischen den Zeilen war da ein riesiges Herz, und ich hab das Feuer darin gesehen. Wie ein Lagerfeuer ist manchmal nur ein bisschen rote Glut übrig, dann wiederum lodert es heftig auf. Das Herz schlägt die ganze Zeit im Takt, gleichmäßig, beruhigend, kraftvoll und beschützt das Feuer…und den Kreis drumherum, kümmert sich und fühlt mit.

Hört sich kitschig an, ich weiß und es wird noch kitschiger – ich will Dich nur vorwarnen.

Dann kam der Schreibrausch, wir wurden immer persönlicher, immer intensiver, berührten jeweils den Geist, das Herz und die Seele des anderen…etwas zog uns an, obwohl wir einander nicht gesucht hatten. Etwas bewegte uns aufeinander zu, verhakte uns unaufhaltsam ineinander, ließ unsere Gedanken miteinander verschlingen, und in uns schmolzen einige Barrieren. Die Flüssigkeit war die ‚Sehnsucht‘ und die entstandene Schlacke ‚Angst‘.

Hast Du etwa gedacht, Musen und Helden hätten keine Angst ? Sie gehen nur anders damit um, lassen sich nicht von der Angst leiten.

Die Angst davor verletzt zu werden, führt dazu, dass Du Dich einschränkst und Menschen in bestimmten Kategorien nicht an Dich heranlassen möchtest. So funktioniert der Verstand, aber nicht Dein Bauchgefühl.

Und wenn Du eine Stimme hörst, die Dich gleichermaßen beruhigt und erregt, die Schmetterlinge in Deinem Bauch zu laut summenden Hummeln werden, Deine Gedanken beim Einschlafen und Aufwachen nur um eine Person kreisen und Du weißt, dass es demjenigen ebenso geht, dann wird es Zeit zu testen, ob die Realität den Träumen stand hält.

Und ? Willst Du wirklich wissen, wie es ist, wenn Naturgewalten aufeinandertreffen ?

Schöner als das schönste Happy End, Herzen im Glücksrausch und dabei heißester als eine Kernschmelze, gierig aufeinander und leidenschaftlicher als „Shades of Grey“, stille und laute Augenblicke, Küsse von zart bis hart, weiche Haut, starke Arme…erzitternd, erschütternd und erhebend…vereinte Seelen und schweißnasse Körper.

Du hast gefragt also klapp den Mund jetzt wieder zu. Wie es weitergeht ?

Das steht irgendwo da oben in den Sternen… Aber wenn ich 3 Wünsche frei hätte, dann wäre das zuallererst Vertrauen – in uns und in die Zeit, die kommt. Dann wünsche ich mir die Kraft, kompromisslos zu meinen Schwächen zu stehen, nichts zu verbergen und als letzten Wunsch habe ich mir Zeit aufgehoben. Ich wünsche mir viel Zeit, die Held und Muse zusammen verbringen…

„Beide wollen wir verbergen, wer wir sind. Beide sind wir dazu nicht in der Lage.“

(Film-Zitate: „Ritter aus Leidenschaft“)

Advertisements

324 Gedanken zu “Die wahre Legende von Muse und Held

            1. Oh ja, Sohni spielt seit Wochen durch und das am Kreis…weil die anderen beiden schwer verletzt sind. Und wenn ich zugucke, denk ich oft OMG, was da so abgeht, besonders, da die Kerle echt nochmal körperlich heftiger sind als die jugend…aber meiner stänkert sich da ganz gut durch, nur die zerrissenen trickots zeugen von dem rabiaten umgang

              Gefällt 1 Person

            2. pons hatn Übersetzungsprogramm…gibste deutsch rein, kommt es dänisch raus 😉 ich kann nur skal und tack……das war’s…ich kann es aber inzwischen ein wenig verstehen und lesen, ich habe eine Show gesehen, die ich Nora empfohlen habe, die nur dänisch ist, und danach wurde es unser running gack;-) Die show heisst RITA auf netflix

              Gefällt 2 Personen

            3. so…ich bringe nächsten Donnerstag Wein und Popcorn mit…….heute verpasse ich wohl den Hauptfilm…ich pflege jetzt meinen Rücken in der Horizontalen 😉 hab schöne Träume später;-)

              Gefällt 2 Personen

            4. ach sooooo, hätte ich auch selbst drauf kommen können *Kopfkratz*…so als Held hat man ja auch viel zu tun…..und als Muse hängt man glaube ich viel rum, oder?

              Gefällt 3 Personen

    1. Hey, es war ein lustiger Kinoabend ;-)…ob man den jetzt knutschend oder mit Mädels verbringt: vom Film kriegt man eh nicht viel mit. Ich denke für den Hauptfilm sollte der Held zuständig sein *grins* (kriegt er mal Abwechslung zum Welt retten). Schön, dass Du heut reingeschaut hast und Dich irgendwie durch den Kommi-Salat gefuttert hast…das war gestern Abend alles logischer ;-D
      Schönes Wochenende für Dich ❤

      Gefällt 1 Person

            1. haaaalloooo … du willst feinstes britisches Connolly leder „abwischen“ …!?

              also gut … SEX im auto is eh nicht unbedingt mein ding … und wenn du allein wegen der beschleunigung soooo feucht wirst was niemand besser verstehen könnte als der held HIMSELF … dann … fahr ich eben langsamer … *grummel*

              Gefällt 1 Person

            2. liebes … das ist nicht die haut von BRIAN … von THE SWEET … den hat es übrigens schon 1997 hingerafft … dieses leder stammt tatsächlich aus beständen des jahres 2000 … welche noch heute von ausgesuchten SATTLERN in der automobilbranche verarbeitet werden …

              das mit dem SCMACKHAFT … du kleine HEXE … beschäftigt mich allerdings momentan viel mehr … als die tierhaut auf den sitzen des *Nobelhobel* …

              Gefällt 1 Person

            3. Ich meinte durchaus besagtes Leder, hätte mir nur in meinem hübschen blonden Kopf nicht vorstellen können, dass sich außer den bekannten Edelmarken *überbeidebackengrins* also Kätzchen und Co. noch andere Hersteller Restbestände gesichert haben. Aber wie wir wissen: „nichts ist unmöglich“ 😜

              Gefällt 1 Person

            1. bist du des wahnsinns … ich dachte … das wäre eine anspielung darauf … dass sie sonst nur frische sachen in der küche verarbeitet …

              gib´s zu … das war ´ne falle … die Muse will erreichen … dass der held es sich nach und nach … mit allen seinen BLOGMÄDELS verdirbt … *kopfsenk*

              Gefällt 1 Person

            2. na das kannst du bestimmt auch ganz alleine, aber ich streich dir jetzt mal übers köpfchen und tröste dich damit, dass die suse unsern humor bestimmt versteht und darüber lacht (mit schenkelklopfen und so) vor allem, da wir beide ja auch nicht zum frischgemüse gehören ;-), das sie sonst in ihrer küche verarbeiten würde…

              Gefällt 1 Person

            3. hey ein paar mehr fähigkeiten als rouladen zu wickeln darfst du deiner muse schon zugestehen, oder?…mit denen sie dich „gekriegt“ hat. insofern hab ich nicht wirklich viel verraten. leicht war es vllt für mich, anderweitig neige ich zu einer leichten skepsis…außerdem kennst du ja jetzt die tricks und bist immunisiert 😉

              Gefällt 1 Person

            4. wenn ich mich recht erinnere … hab ich die rouladen auch erst bekommen … als du mich längst „gekriegt“ hattest …

              wahrscheinlich auch nur … weil sie angst hatte … dass der held sonst bald schlapp macht

              ach … lass dich küssen … Muse … *freude strahl*

              by the way :

              die tricks … kannte der held schon lange …

              ALLE … 😉

              da sind helden wohl wie Musen …

              wenn sie sich „kriegen“ lassen wollen …

              lassen sie sich „kriegen“ …

              Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s