Das innere Lächeln

Das innere Lächeln

Da habe ich so lange drüber nachgedacht, wie man eine einfache Meditation beschreibt…und dann gestern bei Teggytiggs die Antwort gefunden 🙂 …und weil auch ich das Rad nicht neu erfinden muss, reblogge ich einfach mal mit dem Zusatz, dass der Mund auch geschlossen bleiben kann. Hauptsache die Zähne pressen nicht aufeinander und der Unterkiefer ist entspannt. Mich stört nämlich das Austrocknen der Mundschleimhaut…und ich finde, jeder darf es sich so angenehm wie nur möglich gestalten. Viel Freude ❤
…und danke fürs rebloggen dürfen.

meinexperimentlebenblog

Nur Meditation kann dir wirklich helfen, denn du führst sie niemandem vor, sondern machst sie mit dir selbst aus. Du kannst dabei absolut frei sein. Es braucht dich nicht zu kümmern, was die anderen denken.

Wenn du irgendwo sitzt und nichts zu tun hast, entspanne deinen Unterkiefer und öffne den Mund leicht. Fange an, durch den Mund zu atmen, atme nicht tief. Überlasse es dem Körper zu atmen, dann wird der Atem flach und immer flacher. Und wenn du spürst, dass der Atem sehr flach ist und der Mund ist offen und dein Unterkiefer entspannt, dann wird sich dein ganzer Körper entspannt fühlen.

Wenn du so entspannt bist, fühle ein Lächeln in dir aufgehen – nicht im Gesicht, sondern über dein ganzes inneres Wesen verbreitet…und du wirst es können. Es ist nicht ein Lächeln der Lippen – es ist ein existenzielles Lächeln, das sich nur im Inneren ausbreitet.

Versuche es…

Ursprünglichen Post anzeigen 134 weitere Wörter

Advertisements

5 Gedanken zu “Das innere Lächeln

  1. Warum glaubst Du eigentlich, dass jeder das braucht? (Das beschäftigt mich seit Deiner Königssache).
    Ich meine das nicht provokativ! Für mich funktioniert es bspw. nicht, hatte ich ja schon einmal gesagt. Aber sobald ich ein Lied höre, das mich anspricht, fühle ich mich an einem völlig anderen Ort! Hab einen tollen Tag und ich finde, dass es ein verteilungswürdiger Blogbeitrag ist 😉

    Gefällt 1 Person

      1. gern….ich fand die Frage auch nicht schlecht *grins*……….ich mache mir oft Gedanken, gerade bei DEinem Beiträgen…die sind klasse und so herrlich direkt aus Deinem Herz geschrieben !!!!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s