Frauen über 40…#1

Frauen über 40…#1

vintage-1950s-887273_640

Frauen über 40 ist bewusst, dass sie nicht mehr ganz jung aber auch nicht wirklich alt sind. Noch stehen ihnen alle Wege zur Familienplanung offen, und sie genießen die Freiheit, die dieses Wissen mit sich bringt. Überhaupt würden Frauen über 40 nicht mit ihrem jüngeren Ich tauschen wollen, denn das Bewusstsein für den eigenen Körper und ihre Seele haben sie erst in den späten Dreißigern erlangt. Sie betrachten liebevoll und nostalgisch ihr jüngeres Ich und ein wenig Neid ist schon dabei, wenn sie sich erinnern, wie schnell sie in früheren Jahren ihren Körper in Form gebracht bekamen.

Frauen über 40 würden jedoch niemals auf ihre Lachfältchen und Körperlinien verzichten wollen. Erzählt doch jede einzelne von einem wundervollen Erlebnis. Und sie sind stolz darauf, wie ein Krieger auf seine Narben. Deshalb gehen Frauen über 40 auch entspannt mit ihrem Körper um, betrachten ihn als Wagen, der ihnen bis zum Lebensende zur Verfügung steht, und sie verwöhnen ihn. Manchmal auch etwas zuviel, weil sie es gut meinen. Die Tiegelchen, Cremes und Lotionen im Bad, die Parfüms und Duftsprays, Haarpackungen und Badezusätze sprechen eine deutliche Sprache. Frauen über 40 wollen für ihren Körper das Beste, sich gut fühlen und sie wissen, was sie dazu brauchen. Und manchmal sind das eben Goldpartikel.

Trotzdem fallen Frauen über 40 nicht auf jedes Werbeversprechen rein, und die Diäten in all den Frauenzeitschriften überblättern sie ironisch schmunzelnd. Sie gönnen ihrem Körper lieber regelmäßige Detox- und Fastenkuren, trinken grüne Smoothies und essen einfach von vornherein gesünder. Meistens jedenfalls. Denn manchmal brauchen auch Frauen über 40 einen richtig scharfen Döner oder den großen Berg Pommes mit Mayo und essen letztere immer mit den Fingern. Denn Frauen über 40 lieben Sinnlichkeit beim Essen, und ein Mann, der sie bekocht, landet auf der „Sexiest Man“-Skala ganz weit oben.

Sinnlichkeit und Körpergefühl ist ihnen auch wichtig beim den Sport, den sie ihrem Körper zumuten. Mit Pilates, Yoga und Zumba werden Frauen über 40 zwar oft belächelt, lassen sich aber den Spass an der Bewegung nicht verderben. Spüren ihren Körper und ihren Atem und fühlen sich wohl unter so vielen anderen Frauen. Denn oft bleibt frau in diesen Kursen unter sich. Denn wo kann man sonst die Gemeinschaft ohne Konkurrenzstreben genießen, um sich danach wieder in den Trubel zu stürzen.

Denn Frauen über 40 lieben es, mittendrin im Leben zu sein.

Advertisements

56 Gedanken zu “Frauen über 40…#1

  1. Oh jaaaaaaaaaaa,
    da stimme ich ganz und gar zu und das mit gutem Recht,
    denn ich habe das schon hinter mir 😉
    Und jetzt erlebe ich es, fast wie ein Deja-vu, nochmal bei meiner Tochter.

    Erst kürzlich hatten wir das Gespräch darüber, als ich gefragt wurde, was meine schönsten Jahre waren.
    Wie aus der Pistole geschossen, antworte ich, zwischen 40 und 49 😉

    Liebe Andrea,
    es war wohltuend dies eben zu lesen
    und ich wünsche dir noch einen feinen Rest vom Sonntag…

    ❤ lichst, Uschi

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke liebe Uschi ❤ …ich hab die Idee zu einer Reihe über das Thema schon länger im Kopf, muss nur immer wieder die Gedanken ordnen. In meinem Umfeld sind jetzt so einige in ebendiesem Alter, einige gerade erst (und fühlen sich noch ungewohnt) und ich möchte einfach die Fülle und Möglichkeiten klar machen, die diese Altersspanne hat. Neulich meinte doch glatt jemand zu mir, dass ich ja eigentlich jeden Job annnehmen müßte, der mir angeboten wird, ich würde schließlich nicht jünger. Innerlich hab ich extrem laut gelacht, durfte das aber in dem Moment nicht so rauslassen :-DDDD. Dir auch einen schönen Restsonntag ❤ und liebste Grüße an die Tochter

      Gefällt 2 Personen

        1. Oh ja, ich auch 🙂 . Nee, sorry, wollte nicht unhöflich sein. Hab Dich wirklich in meine Altersecke geschoben, von wegen ewige Blog- und sonstige Erfahrung. Ich hab halt lebenserfahren reininterpretiert in Deine Beiträge. Ich hoffe, Du kannst mir verzeihen 😉

          Gefällt 2 Personen

  2. Wunderschön geschrieben, bin total begeistert liebe Andrea!!! Auch wenn es jetzt albern klingt: ich sitze gerade mit einem mega Strahlen vor meinem Laptop, weil ich es sooooo toll finde, dass du das hier geschrieben hast und ich ja nun weiß, wo du dich hast inspirieren lassen! Zumal ich auch inhaltlich sagen muss: Klasse!!! Ich bin zwar erst 29, aber wenn ich das so lese, nimmt es mir irgendwie die „Angst“ vor dem älter werden 🙂 Merci, du hast mich heute Abend absolut glücklich gemacht!!!

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh gott, jetzt werd ich rot 🙂 …und freu mich total. Also die 20er sind einfach topp, meine 30er waren stressig, dafür sind die 40er Hammer. Und letztendlich ist es angenehm, älter zu werden. Man wird einfach entspannter und toleranter mit sich selbst ❤ . Also ganz lieben Dank für Dein Lob – ich freu mich und bin doch ein wenig sprachlos.

      Gefällt mir

  3. Ich habe mich mit 40 eigentlich nie anders gesehen, als vorher. Eines ist klar, mit 30 verändert sich das Leben. Danach ist das finde ich eher ein schleichender Prozess. Jetzt bin ich schon über 50 und denke immer noch so wie in den 30ern. Alles, was mir mit 30 wichtig war, ist es heute immer noch. Ich habe inzwischen nur gelernt mit den Katastrophen des Lebens besser umzugehen. Ich weiß, das Leben geht weiter, egal was auch immer passiert. Letztendlich bleiben wir doch immer die Person die wir eben sind, ganz egal wie alt wir sind.

    Gefällt 1 Person

    1. Nichts anderes möchte ich ausdrücken 😉 . Trotzdem hat man immer ein bestimmtes Gefühl, wenn man speziell an die 20er, 30er oder jetzt 40er denkt, oder ? Unterscheiden sich irgendwie schon. Und ich kann noch so oft meinen, dass ich im Kopf wie 35 denke, wenn ich die Kids anschau, ist mir klar, dass das Alter längst vorbei ist 🙂 . Aber jedes ist schön auf seine Art. Liebe Grüße,
      Andrea

      Gefällt 1 Person

  4. Hallo liebe Andrea! Ein sehr schöner Text über die Frau über 40…den Du da geschrieben hast! Ein tolles Idealbild, dass Du gezeichnet hast und ich gratuliere jeder Frau, die dem entspricht! Allerdings möchte ich schon irgendwie in meinen jüngeren Körper tauschen wollen, wenn du mir das schon so anbieten würdest… Und mit dem Kinder kriegen ist das nicht mehr ganz sooo leicht! Zumindest, wenn das alles auf natürlichem Weg ablaufen soll! Meistens muß man schon ein wenig nachhelfen und oft klappt es auch gar nicht mehr! Als Gynäkologin muß ich da
    leider ein wenig realistisch sein…Und ist es leider auch die Zeit, in der sich viele Frauen, hormongebeutelt und mit den ersten spürbaren Zeichen des Älterwerdens konfrontiert, in eine Sinnkrise stürzen, um die Dinge mal beim Namen zu nennen! Aber dann gibt es Mittelchen und Wege. Und dann gibt es auch die, die sind 60 und sagen:,,Wechseljahre? Ja, supi, keine Tampons mehr und keine Verhütung! Hormonschwankungen? Was ist das? Aber auch wenn nicht alles so glatt geht! Jedenfalls sind wir clever genug, uns davon nicht unterkriegen zu lassen… Trotzdem bleibe ich lieber noch eine Weile 35…. wie schon die letzten paar Jahre, hüstel…Alles Liebe, Nessy von den happinessygirls

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Nessy,
      sicher hast Du mit dem Idealisieren ein wenig recht, wobei ich sagen muss, dass ich den Text doch stark an mein individuelles Empfinden angelehnt habe. Trotz fast Mitte 40 bestätigt mir mein Doc (leider) immer wieder eine sehr intakte Eierproduktion *lach*. Was wird das bloß, wenn ich doch wieder mit jemandem zusammenleben sollte…HILFE 😀 . Trotzdem möchte ich wirklich nicht tauschen, also den Körper. Sinnkrise, ja, kommt alles noch in den nächsten Folgen. Wobei ich die eher auf den Beginn der 40er datiere. Das Alter hat schon viele Vorteile, wenn nicht physisch, dann sicher psychisch. Wir brauchen nicht mal mehr Prinzessinnenkrönchen und das allein ist doch ein extremer Fortschritt 😉 .
      Danke für Deinen ärztlich gewichteten Kommentar und schön, von Dir zu hören ❤

      Gefällt mir

      1. Hallo Andrea,
        es ist supi dupi, dass das für Dich so gut klappt! Du hast natürlich recht, man sieht vieles gelassener und hat seinen Platz meist gefunden. Man muß sich nichts mehr vormachen und hat nicht mehr den Drang, ständig irgendwem gefallen zu müssen! Das hat natürlich auch stark damit zu tun, wie man damit umgeh und da ist so ein selbstbewußter Post natürlich genau richtig und macht Mut!
        Übrigens ist das Durchschnittsalter der Menopause 51 Jahre. Wir haben mittlerweile auch eine Reihe an Verhütungsmöglichkeiten neben der konventionellen ,,Pille“, die für dieses Alter besser zur Verhütung geeignet sind! Da kann man für fast jede Frau etwas finden, was individuell zu Ihr passt! Neben der herkömmlichen, oft gut geeigneten Kupfer-Spirale gibt es die manchmal noch besser verträgliche Kupferkette (GynefixR), Hormonfans wird man eventuell den Umstieg auf die östrogenfreie Gestagen- Minipille oder Pillen mit besser geeigneten Zusammensetzungen empfehlen, wobei Hormone zur Verhütung in diesem Alter immer kritisch gesehen werden müssen und der Einsatz genau überdacht werden muß! Frauen die ihren Körper gut kennen, sind oft begeistert von dem (Caya) Diaphragma oder ähnlichen Barriere-Systemen. Natürlich hat auch das gute alte Kondom in dieser Zeit auch noch seinen Stellenwert. Die, die noch mehr Sicherheit wünschen, können auch mit dem Verhütungszäpfchen (Patentex oval) kombinieren…Und auch für die Wechseljahre gibt es individuelle Hilfestellungen, falls das überhaupt nötig ist. Gerade auch Frauen, die ein natürliches Verhältnis zu ihrem Körper aufgebaut haben und sich der Vorgänge bewußt sind, kommen oft so gut klar! Aber das ist wirklich von Körper zu Körper verschieden und niemand muß heute mehr ,,leiden“. Dazu habe ich übrigens einen langen Post geschrieben https://happyhealthytrendy.com/2014/05/19/frauenthema-wechseljahre-keine-chance/
        Natürlich sind meine Ratschläge wie immer allgemeiner Natur und können den Besuch bei Eurem/r Frauenarzt/in nicht ersetzen…
        Alles Liebe , Eure Nessy von den happinessygirls

        Gefällt 1 Person

  5. „Eine Frau kann mit 19 entzückend, mit 29 hinreißend sein, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich. Und älter als 39 wird keine Frau, die einmal unwiderstehlich war!“
    Coco Chanel

    Du glaubst es nicht! Hab grad gestern folgendes Buch zu Ende gelesen. Nee. War eigentlich heute morgen. 3:30 um genau zu sein. Goldschnitte. Für alle Frauen, die sich mit 40+ noch nicht erschiessen wollen. Von Sabine Wachtel. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s