Geburt…stag – 1 Jahr „Seelenfunkeln“

Geburt…stag – 1 Jahr „Seelenfunkeln“

fullsizerender

Fast einen Monat bevor dieser Blog heute Geburtstag feiert, habe ich den letzten Eintrag geschrieben. Sträflich vernachlässigt, könnte man behaupten. Im Monat davor waren es 2 Blogbeiträge und im Juli sogar 3. Ein Blog auf dem „absteigenden Ast“ ;-), oder so.

Ich bin volle Kanne reingeschlittert, hab nicht auf mich aufgepasst, mich – weil ich dachte, ich müßte – mit Leuten umgeben, die mir nicht gut taten und für selbige dann meinen Energielevel die letzten Monate bei weitem überschritten. Und dann kam vor 3 Wochen der Knall, der mich in den freien Fall katapultierte. Ich propagierte ja gerne als Motto: „einfach springen“ , hatte dabei jedoch immer ein Ziel im Visier, selbst wenn es noch so klein war.  Anfangs sträubte sich alles in mir gegen diese andere Erfahrung, dann las ich von der Giraffe in der Hängematte und ließ los. Stellte mich meinen größten Ängsten – hilflos und machtlos zu sein – und wurde liebevoll und sanft aufgefangen.

Glück ist die Abwesenheit von Kampf

Kampfunfähig zu sein, fühlte sich entgegen meinen Befürchtungen einfach gut an. Sich einige freudvolle Momente nicht verantwortlich zu fühlen, zu beobachten, dass sich die schlimme Probleme entknoten ohne das eigenen Zutun, gibt Vertrauen in das große Ganze. Aber obwohl sich diese ruhige Blase wunderbar anfühlte – so muss sich ein Baby in der Gebärmutter fühlen 😉 – wußte ich irgendwann, dass ich mich auf den Weg machen wollte. Ein kleiner Teil in mir sträubte sich dagegen, weil ich keine Perspektive sah, kein konkretes Ziel, nur die Ahnung eines Lichtscheines. Meine sehr realen „Schutzengel“ bestärkten mich, gaben mir Halt, Liebe und Zuversicht. Und auch wenn ich das letzte Wegstück als sehr zäh und kräftezehrend empfand, hat es sich gelohnt.

Die letzte Verbindungsschnur einer Ehe ist nach 27 Jahren durchschnitten und die berufliche Zukunft offen. Alles neu und unbeschreiblich frei. Ich sprudele gerade so vor Ideen und Energie. Weiß aber, dass ich noch längst nicht wieder auf 100 % bin. Dass ich achtsamer  mit mir umgehen werde, als bisher. Ist es Zufall, dass diese Neugeburt zeitlich mit dem Bloggeburtstag zusammenfällt ? *schmunzel*

Und nun ? Alles NEU ?

Meiner Ärztin gegenüber erwähnte ich dieses Hobby und sie fand es überhaupt nicht bedenklich, dass ich das Schreiben vernachlässigt habe…ich schon. Es hat mir gefehlt. Nur auch hier bin ich in die Perfektionsfalle getappt. Wollte nur noch schreiben, wenn der Content ausreichend ist und stimmt. Pah, und dabei ist das Funkeln weggeflutscht 😉

Ich hab mir heut früh meinen Blog mal als Besucher angeguckt. Besonders, da ich irgendwie nicht verstehen konnte, dass trotz so weniger Beiträge in der letzten Zeit, die Anzahl der Follower auf 115 gestiegen ist.

DANKE ❤ DANKE ❤ DANKE ❤

Klar bin ich nicht so blauäugig zu denken, dass mir alle nur folgen, weil sie die Blogbeiträge mögen, sondern eine gewisse Anzahl erwartet, dass ich entsprechend auch folge. Wie viele von Euch wissen, lese ich die Blogs, denen ich folge wirklich und damit kommt in meinen Reader auch nur das, was mich interessiert. Oder einfach so Schönes, das gleichzeitig inspiriert.  Und wißt Ihr was:

Ich mag meinen Blog.

Und würde mir auch folgen *grins*. Also wird es hier keine Veränderungen geben…na gut, außer häufigere Beiträge – einfach so. Und jetzt starte ich – wie viele von Euch auch – in dieses verdammt lange Wochenende. Mit voller Hütte, weil sich die liebsten Teenager bei mir versammeln – auch der ausgezogene Teil. Ich vermute, weil ich ihnen mein legendäres Pulled Porc versprochen habe. Liebe Grüße an dieser Stelle an das Australien-Mädchen: Du holst das große „Fressen“ im Frühjahr nach, versprochen! (Falls Du dann noch magst, nach einem halben Jahr fleischlastiger Ernährung 😉 ) Überhaupt treffe ich all die, die mir wichtig sind und das sind alles

Helden

 

Happy Birthday to me and all the best wishes for you ❤

…auch von Alice, meiner neuen Mitbewohnerin,

der Glücks- und Glamourkatze aus dem Hut da ganz oben 😉

 

Advertisements

54 Gedanken zu “Geburt…stag – 1 Jahr „Seelenfunkeln“

  1. Ich glaubs nicht, heute morgen an dich gedacht und habe mich gefragt was du so machst, weil ich lange nichts von dir gelesen habe. Meine Intuition funktioniert tadellos und ich bin jetzt auf dem neusten Stand. Liest sich ja wirklich sehr spannend. Liebe Grüße Michi 🙂

    Gefällt 3 Personen

    1. Hallo Michi,
      *lach*…Deine Intuition hat gespürt, dass ich Deinen Beitrag las…bin momentan viel stiller Leser, zu mehr reicht die Kraft nicht. Das wird sich irgendwann wieder ändern. Und ja, es ist spannend und anstrengend war es…jetzt gibts erstmal ne Runde leicht 😉
      Ganz liebe Grüße zurück ❤

      Gefällt 2 Personen

    1. Madame ist undankbar…hab jetzt den 111.ten Kratzer und sie versteckt sich hinterm Lappi, nur die Pfote schwingt ab und zu mal hier auf die Tastatur ;-))))…und Dankeschööön, liebe Christiane ❤ , ist dann schon mein fünftes Leben, bin gespannt, was da kommt.

      Gefällt 3 Personen

        1. Da hat doch glatt einer meiner Besucher heute beim Frühstück vorgeschlagen, eine Wassersprühflasche zu sponsern (zu Erziehungszwecken) UND SCHWUPP hatte er 4 Krallen im Oberschenkel 😀 . Die ist wirklich süß und meistens auch ganz ruhig und schmusig. ❤

          Gefällt 3 Personen

  2. Liebe Andrea, da bist Du ja wieder. Ich hatte mir wirklich und wahrhaftig schon Sorgen gemacht. Einfach so zu „verschwinden“ wollte ich Dir nicht zutrauen. Von daher bin ich froh und auch ein bisschen erleichtert. Deine Beträge und Deine Art habe ich vermisst. Genieße das Wochenende und feiere den Geburtstag und alles, was dazugehört. Liebe Grüße, Kerstin

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich bin nur in den „Untergrund“ gegangen: rote Pille, Neo, Matrix, na Du weißt schon 😉, Feldforschung für’s Leben. Nein, verschwinden wäre wirklich nicht meins, höchstens mit nem Riesenknall *hehe* . Ich danke Dir auch für den Award, ist im Hinterkopf, könnte aber dauern 😁. Egal, mein Tempo und fertig 🐌🐌🐌.
      Liebe Grüße zur Nacht ✨

      Gefällt 2 Personen

  3. Es tut gut, dich wieder zu lesen, liebe Andrea und besonders, wenn es POSITIVES ist ❤
    Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zu deinem ersten Blogjahr, mach weiter so, denn genau so, bist du richtig !!!
    Ich freue mich auch, dass dir deine Schutzengel, Liebe und Halt geben, weil dann gar nichts schief gehen kann 😉

    Herzelige Grüsse und ein super schönes langes Wochenende,
    Uschi

    Gefällt 2 Personen

  4. Ach weisst du. ..für uns Blogger, die das aus Leidenschaft aber ohne Ambition betreiben gilt da so die Regel: du kannst es auch mal lassen, aber es wird dich wieder reinzerren. Mal gibt es Flaute und mal Flut. Ist ja kein Job und darum lass dich bräunen in der Windstille.
    Lassen können wir es eh nich 😉
    Happy Bday.

    Gefällt 2 Personen

  5. Das ist ein Defizit des Universums, oftmals erst zu spät – beim Kippen des eigenen Energiehaushaltes – zu erkennen, dass man sich dem/n falschen Menschen gegenüber verausgabt… Andererseits ist es nie zu spät, die Reißleine zu ziehen und sich auf die eigene Energien zu konzentrieren… Liebe Grüße Dir in den Norden 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist eine schmunzelcoole Formulierung: Defizit des Universums 😊…zu schön.
      Bisher war ich ja der Meinung, dass man immer auf die Richtigen trifft: Menschen, an denen man wächst oder die einen spiegeln (hilft ja auch beim wachsen), und zusätzlich ist man denen auch Lehrer…ich hoffe einfach mal, dass ich die Symptome des Energieabsaugens das nächste Mal schneller erkenne.
      Aber ja, die Reissleine ist gezogen und ohne das tägliche Energieabsaugen geht es mir schon viel besser.

      Gefällt 2 Personen

  6. Ich mag ihn auch – deinen Blog.
    Und ich mag dich – das was ich über den Blog von dir lese, zeigt mir eine Person, die ich aus dem Bauch heraus einfach mag. Herzlichen Glückwunsch für den Blog und für dich von Herzen alles Liebe für die kommende Zeit.
    Ein Blog verträgt Pausen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand „entfolgt“ nur weil es mal stiller wird.
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  7. Erst heute diesen Blog entdeckt. Na … Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Bloggeburtstag.
    Macht Freude hier zu lesen. Es fließt so leicht und herzlich, und zwischen den Zeilen entdeckte ich immer wieder mal ein Augenzwinkern.
    So drücke ich doch gerne auf „Folgen“ und begleite dich ein wenig im Netz.
    Herzliche Grüße,
    die Muschelfinderin.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s