Vom Berg zum Tal

Vom Berg zum Tal

 

Im Frühling geboren. Die Jahreszeit, in der alles erwacht. Zum Leben erwacht. In der die Freude steigt, die ersten Sonnenstrahlen genossen werden. Frühlingsgefühle. Liebe.

Das Leben verläuft nur leider nicht für jeden Menschen so. Wir haben gelernt, für unser Glück, für unsere Freude zu kämpfen. Aber ist es dann noch Freude, wenn man sich dafür aufopfert, immer wieder von Neuem anfängt? Nein, es ist Arbeit.

Auch Arbeit kann und sollte Freude mache. Das ist nur leider nicht immer der Fall. Gerade was die liebe Liebe angeht. Liebe sollte keine Arbeit sein. Liebe sollte einfach sein! Den Menschen zu finden, der zu einem passt (wie Arsch auf Eimer – wie man so sagt), entwickelt sich in der heutigen Zeit zu einer Wissenschaft. Einem mechanischem Verfahren. Aber Liebe ist nicht mechanisch.

Im Internet wird einem suggeriert, dass die „Große Liebe“ alle elf Minuten zu finden ist. Oder, dass in Single-Apps und Single-Portalen, der Mann oder die Frau fürs Leben auf einen wartet und nichts unmöglich ist. Seien wir mal ehrlich: Wer hat dieses ganze Prozedere noch nicht über sich ergehen lassen. Haben wir aber bedacht, warum solche Portale immer noch wie Pilze aus dem Boden sprießen? Sie bringen nichts. Nichts Neues. Nichts Ehrliches. Nichts Dauerhaftes. Nur noch mehr Singles, weil alles und jeder ersetzbar ist. Das ist das traurige Ergebnis.

Nicht selten werde Gefühle vorgegaukelt, Hoffnungen gemacht. Nur um dann festzustellen, dass man nicht die erste Wahl ist, dass man nur hingehalten wird. Warteschleifenhaltung. Und je mehr Mühe man sich gibt, das Objekt der Begierde davon zu überzeugen, dass er oder sie der passende Arsch zum vorhandenen Eimer ist, um so mehr wird man ignoriert und die Wanderung vom gefühlsmäßigem Berg zum Tal beginnt erneut.

So sollte Liebe nicht sein! Ich bin im Frühling geboren, ein Hippie-Kind. Ich will zum Leben erwachen. Freude steigen lassen und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Meine Frühlingsgefühle mit jemandem teilen und ausleben. Ich will LIEBEN! Und geliebt werden…

©Adria S. Uno

Heute hat eine liebe Freundin das erste Mal nach 19 !!! Jahren das drängende Bedürfnis verspürt, wieder etwas zu schreiben. Darüber hab ich mich unglaublich gefreut. Und wir haben beide beschlossen, dass das hier an dieser Stelle zuerst erscheinen darf.

DANKE Süße ❤

Advertisements