Wintersonnenwende

Wintersonnenwende

Wenn sich Fallobst zur Wintersonnenwende trifft…

pears-1018494_640

dann wird das magisch ❤

book-1769625_640

Auf einen entspannten Abend voller Ideen, Verrücktheiten und Herzwärme!

 

 

Advertisements
100 Tage Blogger

100 Tage Blogger

„Hilfe, wie die Zeit vergeht“, jammerte ich gestern schon. Und am Schreibtisch fiel mir ein, mal nachzurechnen, wann denn eigentlich meine 100 Tage im Blogland voll sind…der Schock war groß, das könnt Ihr mir glauben 😉 .

Also zunächst mal, was sich alles so geändert hat:

Ich habe den für mich passenden Schreibrythmus gefunden. Und ich lege regelmäßig alle 2 Stunden Pausen ein, wenn ich online bin. Denn ich spüre regelrecht, wie mir dadurch Energie „abgesaugt“ wird. Ist eigentlich nichts anderes als beim Kartenlegen, aber hier musste ich erstmal drauf kommen.

Das Blog-Outfit ist jetzt stimmiger und sieht nicht mehr religiös oder nach Friedhof aus (O-Ton der Lieblingstochter).

Mein Vorsatz: „Jeden Tag ein Beitrag“ ist nicht erfüllt.

Ein Ideentief hatte mich überrollt – zeitgleich mit dem ansteigenden Stress durch die Feiertage und andere Ereignisse. Wahrscheinlich war all das auch der Auslöser.

Statt mich zu zwingen, das eigentlich Versprochene „auf Biegen und Brechen“ durchzuziehen, habe ich alle fünfe gerade sein lassen – und es tat gut und war genau richtig.

Ich hab gemerkt, dass es schon ein wenig Überwindung kostet, wieder loszulegen, aber so schwer gar nicht ist.

Und letztendlich ist der Kopf wieder voll mit neuen Beitrags-Ideen.

Statt dafür – wie eigentlich geplant – umständlich Ordner und Ablagen anzulegen (ob analog oder in einem Schreibprogramm stand zum Überlegungszeitpunkt noch nicht fest) lege ich diese entweder in einem neuen Entwurf ab oder schmeiß die Idee als Stichwort in einen Entwurf mit dem Namen „Ideen“.

Durch die Umgestaltung des eigenen Blogs, andere Projekte und Hilferufe anderer Blogger (denen ich helfen konnte) würde ich mich gerade als WP-Kennerin bezeichnen. Für eine Spezialistin fehlt da sicher noch einiges. Das war nun gar nicht geplant. Vielleicht schreib ich hier mal den einen oder anderen Beitrag dazu, wenn Ihr das so wollt.

Das solls dazu gewesen sein, was sich seit dem Beitrag 50 Tage Blogger geändert hat. Da ich momentan noch einige andere Sachen „an den Hacken“ habe, gibt es keine konkreten Pläne, die ich blogmäßig hier umsetzen möchte, außer: Spass haben, locker bleiben und Euch unterhalten. Weil meine Seele funkelt, wenn ich Euch ein Lächeln entlocken oder einen Denkanstoß geben konnte….nicht mehr und nicht weniger, das wäre schön.

Mittlerweile folge ich ca. 60 Blogs, also 60 Menschen, einer Blumenfee und einem Tier ;-), deren Geschichten mich berühren, die mich informieren, zum Lachen bringen oder nachdenklich zurücklassen. Für jemanden, der noch vor 4 Monaten behauptet hat: „Ich bin ja nicht so der Blogleser“ ist das ganz schön viel. Dafür bleibt so manches Buch liegen oder besser gesagt, leihe ich mir gar nicht mehr soviel aus. Ist gut für den Rücken, weil ich weniger schleppen muss – also Euch ganz lieben Dank auch aus der Ecke. Ich finde, dass das Leben die besten Geschichten schreibt, zumindest lese ich diese schon immer am liebsten: echte Geschichten von echten Menschen. Denn jeder von uns hat seinen eigenen Kosmos im Kopf und andere Träume, auch wenn der Alltag sich ähnelt. Es ist ein großes Geschenk, ein Stück weit an Eurem Kosmos teilhaben zu dürfen. Danke, dass Ihr Eure Gedanken, Träume und Euren Alltag mitteilt, mit mir teilt.

Ebenso ein fettes DANKE an alle Leser, vor allem an die, die meine Beiträge durch ihre Kommentare komplettieren. Ich freue mich über jeden einzelnen 🙂

Eure Andrea

 

 

Pläne

Pläne

Heute genau findet der Neumond im Schützen statt. So etwas kann man ernst nehmen, muss man aber nicht. Ich behaupte einfach mal, dass solche Daten eine Anregung sein können, die Qualität der vorherrschenden Zeit zu nutzen. Das Tierkreiszeichen Schütze steht für Visionen, für Pläne und auch Ideenreichtum. Ein Neumond in diesem Zeichen verstärkt dies entsprechend, Ideen und Pläne, die heute geschmiedet und/oder fixiert werden, haben eine gute Chance auf Umsetzung. Der astrologische Exkurs soll hiermit aber beendet sein.

Also, was sind meine Pläne an diesem „Geburts-Tag“ der Visionen das Bloggerdasein betreffend?

Kurzfristig steht erstmal der Rest dieses Jahres an. Bis Weihnachten möchte ich einige noch offene Storys und ein Gedicht beendet haben. Und einen Beitrag zu den Rauhreifnächten im Zusammenhang mit den Tarot-Karten mag ich Euch auch nicht vorenthalten. Ich hab das im letzten Jahr zum ersten Mal selbst ausprobiert und die „Voraussagen“ für 2015 waren allesamt Volltreffer.

Zwischen Weihnachten und Neujahr werde ich hier täglich einen meiner Lieblingstexte aus meinem Blog einstellen. Also nicht wundern, wenn Euch das ein oder andere bekannt vorkommt. Ich habe nicht vor in dieser Zeit auf der faulen Haut zu liegen – also schon ein wenig, aber nicht nur ;-). Vor allem möchte ich die Tage nutzen, um ein wenig zu experimentieren, neues Theme für den Blog und einige Verbesserungen mehr. Und im neuen Jahr stehen dann ja schon „100 Tage im Blogland“ an 🙂 .

Mittelfristig gehe ich seit einer Woche  mit einer Idee schwanger, die anscheinend wirklich umgesetzt werden will. Immer wieder treffe ich auf liebe Mitmenschen, die sich nicht trauen, ihr Talent offen zu zeigen. Bei so einigen setzen ganze Manuskripte Schimmel an oder verkümmern in Schubladen. Andere würden sich lieber die Zunge abbeißen, als ihr gesangliches Talent zu offenbaren.

Mir selbst ging es ja auch so – also nicht dass hier irgendjemand denkt, dass ich singen könnte – dass ich vor dem, wohin es mich am meisten gezogen hat, die größte Angst hatte. Anscheinend habe ich aber ein wenig Talent darin, den Menschen Teile dieser Angst zu nehmen, alte vergessene Talente auszugraben und hervorzuholen und zumindest erst einmal mit mir darüber zu reden.

Was das genau heißen soll ? Ok, Butter bei die Fische 😉

Ich plane einen zusätzlichen Blog, eine anonyme Bühne für Menschen mit ihren Gaben und Talenten. Für diejenigen, denen ein eigener Blog zu aufwendig ist, oder die nur mal so einen Textausschnitt ins Netz stellen mögen, um zu sehen, wie das so ist. Logischerweise wird es dort nur unregelmäßig zu Beiträgen kommen. Ich bin gespannt, werde mir aber für eine sinnvolle Umsetzung noch so einige Gedanken machen müssen.

Wer jetzt noch eine langfristige Planung erwartet, hat Pech gehabt. Die gibts bei mir grundsätzlich nicht. Alles im überschaubaren Rahmen, das Leben kommt einem sonst sowieso dazwischen.

Und heute Abend wird darauf angestoßen und vor allem auf Deinen Schlüpftag, liebes Schwesterchen 🙂 .

HAPPY BIRTHDAY und KNUTSCHA

birthday-cake-757102_640

Wünsch Dir was und kräftig puuuuusten 😉

Ich wünsch Dir hier schon alles alles Gute, weil ich weiß, dass Du fleißig mitliest 😉 …Danke dafür, bis später und ich Drück Dich ❤